Wir freuen uns auf Sie!

Der Verein Netzwerk Dental veranstaltet ein Colloquium zur Analyse dieser Entwicklung mit einem Ausblick auf das Jahr 2023.
Unsere 10 kompetenten Referenten geben einen Ausblick auf:
• den Markt Zahngesundheit in Deutschland
• neue zahnmedizinische Anforderungen für die Zahntechnik
• werkstoffliche und herstellungstechnische Tendenzen für das Tätigkeitsfeld Zahntechnik bis in 5 Jahren

Veranstaltung 2018

Einladung an Zahntechniker/innen  und  Zahnärzte/ärztinnen
Das Tätigkeitsfeld im Beruf Zahntechnik hat sich in den letzten 5 Jahren stärker verändert als in den 5 Jahrzehnten zuvor. Digitale
zahmedizinische Prozesse sowie eine Revolution in der Technologie zur Herstellung von Zahnersatz haben einen massiven Einfl uss
auf die produktionstechnische, betriebliche und organisatorische Struktur eines zahntechnischen Labors.

 

Referenten

Peter Brehm

„Gesund beginnt im Mund“

Jürgen Dettinger

„Der Markt für zahntechnische Produkte 2017/2023″

Prof. Leplow

„Veränderung des Freizeit- und Sexualverhaltens durch implantologisch getragenen Zahnersatz“

Prof. Dr. Ing. Greinwald

„Was kann die 3D-Drucktechnik im dentalen Bereich heute sinnvoll leisten“

Roland Benz

„Integration von CAD/CAM und geführter Implantologie“

Prof. Dr. Alwin Kienle

„Messung und Modellierung der optischen Zahneigenschaften: Ein Schlüssel zur Zahntechnik 4.0″

Prof. Dr. Ralph Luthardt

„Zahnmedizin 4.0 – was dürfen wir erwarten?“

PD Dr. Dipl. Ing. (FH) Bogna Stawarczyk

„Neue Werkstoffe in Zahnmedizin und Zahntechnik“

ZTM H. Eisenmann

„Erfahrungen mit digitalen Verarbeitungstechnologien mit einem Ausblick auf Zahntechnik 4.0″

ZTM Franz Josef Noll

„Kundenstruktur, Labororganisation und Ausbildungserfordernisse der Zahntechnik 2023″